Braune Musik-Events

Von Anton Maegerle
23.11.2012 -

Berlin – Angaben der Bundesregierung zufolge fanden im dritten Quartal dieses Jahres rund 30 rechtsextreme Konzerte und zwei Liederabende statt. Zusätzlich gab es in dem Zeitraum zwei von deutschen Szene-Angehörigen organisierte Musikveranstaltungen im Ausland.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

NSBM-Tonträger auf dem Index

12.08.2014 -

Auf der Sommerindizierungsliste der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien im Bereich Musik finden sich nur Veröffentlichungen aus der Sparte des NS-Black Metal. In dieser Verbindung von Black Metal und Neonazismus nimmt Hendrik Möbus weiterhin eine bedeutende Stellung ein.

Zweifelhafter Vortragsredner

15.05.2014 -

Ein geplanter Vortrag des US-Bürgers Tomislav Sunic an der Universität Siegen wurde jetzt nach Intervention der Hochschulleitung abgesagt. Sunic pflegt seit vielen Jahren Kontakte zur rechtsextremen Szene in Deutschland.

Informelle Kräfte und Parteistrukturen

11.07.2014 -

Rund die Hälfte des rechtsextremen Personenpotenzials in Berlin ist als gewaltbereit einzustufen – die Zahl der fremdenfeindlichen Gewaltdelikte ist um rund 50 Prozent angestiegen.

„Tag der Identität“ am 13. August

27.07.2011 -

Geithain – Unter dem Motto „Arbeit statt Abwanderung – Heimat ist mehr als nur ein Standort“ will der NPD-Kreisverband Landkreis Leipziger Land in Zusammenarbeit mit dem „Freien Netz Borna/Geithain“ am 13. August erstmals einen „Tag der Identität“ durchführen.