Bühne für Holocaust-Leugner

Von Anton Maegerle
26.08.2014 -

Die „Europäische Aktion“ (EA), eine Sammlungsbewegung von Antisemiten und Holocaust-Leugnern, versteht sich als „fundamentale Gegenbewegung zum herrschenden System“. Der österreichische EA-Landesleiter Hans Berger hat dem Magazin „Vice“ jetzt ein Interview gegeben.

Die „Europäische Aktion“, ein Netzwerk von Holocaust-Leugnern; Photo: bnr.de/H.K.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Ringelreihen unter Rassisten

15.08.2012 -

Die Europäische Aktion (EA), eine Dachorganisation europäischer Holocaust-Leugner und Rechtsextremisten, will am 8. September im „südwestdeutschen Sprachraum“ ein so genanntes „Europa-Fest“ veranstalten.

Rassistischer Schulterschluss

21.12.2012 -

Das neurechte „Thule-Seminar“ (Kassel) und die antisemitische „Europäische Aktion“ (EA) in der Schweiz wollen künftig eng zusammenarbeiten.

„Zivilokkupanten aus dem Orient“

29.01.2016 -

Die aktuelle Ausgabe von „Europa ruft“, dem „Mitteilungsblatt“ der international ausgerichteten Holocaust-Leugner-Organisation „Europäische Aktion“ (EA), ist von extrem widerwärtiger antisemitischer und fremdenfeindlicher Hetze geprägt.

Verschwörungstheoretischer Antisemit

22.01.2014 -

Israel und der Zionismus sind erklärtes Feindbild der antisemitischen „Europäischen Aktion“ (EA). Dies dokumentiert Rigolf Hennig beispielhaft im aktuellen EA-„Mitteilungsblatt“.