AfD-Erosion im Parlament

Von Horst Freires
12.02.2016 -

AfD-Fraktion in der Hamburger Bürgerschaft hat sich auf sieben Vertreter verkleinert – der Fraktionsvorsitzende Kruse erledigt seine Abgeordnetenaufgaben derweil über Monate aus dem fernen Kalifornien.

Personeller Schwund in der Hamburger AfD-Fraktion (Screenshot)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Rechtsausleger bei der Hamburger AfD

13.02.2015 -

Die AfD will am Sonntag in Hamburg erstmals in ein westdeutsches Landesparlament einziehen – mit einigen Kandidaten, die am Anspruch, eine „seriöse liberal-konservative Partei“ zu sein, zweifeln lassen.

Die AfD: Wohl keine Alternative

09.03.2016 -

Am 13. März erlebt ihr euer blaues Wunder!“ Anhänger der „Alternative für Deutschland“ geben sich siegessicher, sehnen den „Supersonntag“ regelrecht herbei. Ein Blick auf die Landtagsfraktionen der Partei zeigt: Konstruktive Arbeit im Parlament ist nicht ihre Stärke.

Die „Ein Prozent“-Nationalisten

31.12.2015 -

Seit einigen Wochen wird ein Projekt unter dem Namen „Ein Prozent für unser Land“ vorangetrieben. Dahinter stecken bekannte Namen aus der Neuen Rechten.

Rechtslastiges Sammelbecken AfD

06.05.2014 -

Essen – Mit gleich sechs ehemaligen Republikanern auf ihrer Kandidatenliste tritt die Essener „Alternative für Deutschland“ AfD zur Wahl des Stadtrats am 25. Mai an.