Oktober 2015

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Regionalpräsidentin Le Pen?

30.10.2015 -

Bei den kommenden Wahlen zu den Regionalparlamenten werden der FN-Chefin in Nordostfrankreich gute Chancen vorausgesagt – in rechtsextrem regierten französischen Kommunen werden politische Opponenten unterdessen bedroht und verunglimpft.

Müdes „Köln 2.0“

26.10.2015 -

Das angekündigte Revival der HoGeSa-Organisatoren in Köln misslang gründlich. Nicht mal 1000 Anhänger folgten dem Aufruf, ihr Auftritt schien wenig motiviert.

AfD-Abgeordneter Andreas Kalbitz

AfD-Fraktionsvize leitet rechtsextremen Verein

19.10.2015 -

Der stellvertretende Vorsitzende der AfD-Fraktion im Potsdamer Landtag, Andreas Kalbitz, ist Chef einer rechtsextremen Vereinigung. Die nennt sich selbst „Kulturverein“.

„Shootingstar“ der Rechtsaußenparteien

14.10.2015 -

„Pro NRW“ fand an ihm Gefallen, „Die Freiheit“ unterstützte er 2011 bei der vorigen Abgeordnetenhauswahl in Berlin: Überraschen kann es nicht, dass Oskar Freysinger, rechter Flügelmann der „Schweizerischen Volkspartei“ (SVP), nun an der Seite der radikalisierten AfD zu finden ist.

Flüchtlinge im Baltikum: Zwischen Abschreckung und Solidarität

13.10.2015 -

Lange haben sich die baltischen Staaten gegen eine EU-weite Verteilung von Flüchtlingen gewehrt. Während Lettland und Estland weiter auf Abschreckung setzen, heißt Litauen Flüchtlinge willkommen. Die Gründe liegen in der Innenpolitik.

„Oktober-Revolution“ ausgeblieben

12.10.2015 -

Das politische Erdbeben hat bei der gestrigen Regionalwahl in der österreichischen Hauptstadt Wien nicht stattgefunden. Das rote Wien ist bei der wichtigsten Landtagswahl des Jahres trotz Stimmenverlusten der SPÖ und Stimmenzugewinnen der FPÖ nicht in die Hände der Blauen gefallen.

AfD-Thüringen goes Pegida

09.10.2015 -

Bei ihrem vierten Aufmarsch in Erfurt hat die AfD im Freistaat erneut Zulauf erhalten. Die Polizei spricht von 8000 Personen, unabhängige Beobachter zählten zwischen 4500 und 5000 Teilnehmer.

Brauner Schulterschluss in Jena

06.10.2015 -

Am Tag der deutschen Einheit sind etwa 250 Neonazis durch Jena marschiert. Es war seit langer Zeit der erste rechtsextreme Aufmarsch in der Universitätsstadt in Thüringen.

Deutsche Sittenwächter mit Rechtsdrall

06.10.2015 -

Eine selbst ernannte „Bürger-Patrouille“ mobilisiert in einer niedersächsischen Kleinstadt gegen Flüchtlinge – unter ihnen sind Neonazis und Rechtspopulisten.

Tiefe Kluft in der Hamburger AfD

05.10.2015 -

Neuer Vorsitzender, alte Ressentiments und anhaltende Konflikte – in Hamburg hat die AfD einen neuen Landesvorstand gewählt.

AfD-Demo mit Neonazis

01.10.2015 -

Bereits zum dritten Mal in Folge hat die Thüringer AfD in Erfurt einen Aufmarsch gegen „Asylmissbrauch und ungesteuerte Einwanderung“ organisiert. Unter den Teilnehmern waren zahlreiche Neonazis, am Rand kam es erneut zu gewalttätigen Übergriffen auf Gegendemonstranten.