Juni 2016

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Organisationsübergreifende Szene

30.06.2016 -

Deutlich mehr rechtsextreme Straf- und Gewalttaten in Niedersachsen – das Personenpotenzial setzt sich größtenteils aus Neonazis und subkulturellem Spektrum  zusammen, die NPD dümpelt vor sich hin.

Antisemitische Handschrift

30.06.2016 -

Unbekannte Täter haben in Köln einen Gedenkstein für Peter und Martin Finkelgruen geschändet.

Weiterer Antisemitismusstreit

29.06.2016 -

Freispruch von AfD-Politiker könnte für neuen Zwist in der AfD sorgen.

Klima von Hass und Gewalt

29.06.2016 -

Rechtsextreme und fremdenfeindliche Gewalttaten sind auf Rekordhöhe gestiegen – die Angriffe gegen Flüchtlingsunterkünfte gehen unvermindert weiter.

Strafrechtlich auffällige Aktivistin

28.06.2016 -

Aachen/Bornheim – Wegen des Aufrufs, Stolpersteine zu schänden, ermitteln verschiedene Behörden gegen die rechtsextreme Multifunktionärin Melanie Dittmer aus Bornheim.

Leichter Aufwind für die rechte Szene

28.06.2016 -

Die Neonazi-Partei „Die Rechte“ schickt sich im kleinsten Flächenbundesland an, der NPD Konkurrenz zu machen. Das geht aus dem jährlich veröffentlichten Lagebericht des saarländischen Verfassungsschutzes hervor.

Pastörs auf italienischer Bühne

27.06.2016 -

Italien (Verona) – Ein internationales Festival aus dem rechten Spektrum mit Reden, Sportaktivitäten, Rechtsrock-Musik und Campingmöglichkeit ist für dieses Wochenende am Gardasee in der Nähe von Verona angesetzt. Zu dem Spektakel werden auch deutsche Gäste angekündigt.

Üble Hetze und Drohungen

27.06.2016 -

Linnich – In Linnich (Kreis Düren) sind am Sonntag rund 60 Rechtsextremisten und Hooligans einem Aufruf der durch die NPD und Hooligans initiierten „Bürger stehen auf“ gefolgt.

Hooligans und Rockerstrukturen

24.06.2016 -

Der aktuelle Verfassungsschutzbericht für Bremen hebt besonders mehrere auch im Ausland aktive braune Bands und eine rechtsextrem beeinflusste Hooliganszene hervor – die NPD ist nahezu abgetaucht.

Jahrestag fremdenfeindlicher Gewalt

23.06.2016 -

Am Samstag will die rechtsextreme Szene provokativ wieder in der sächsischen Kleinstadt Freital aufmarschieren.

Lackmustest für die AfD?

23.06.2016 -

Keine Entscheidung, sondern nur eine Vertagung. Wie die AfD mit einem Antisemitismus-Skandal umgeht.

Sommerspektakel der Sachsen-NPD

22.06.2016 -

Riesa – Die NPD Sachsen lädt am Samstag zu einem Sommerfest auf das Gelände von Haus Wieland in Riesa ein.

AfD-„Transparenz“ ohne Medien

22.06.2016 -

Werl – Die tief zerstrittene AfD will bei den Beratungen ihres nordrhein-westfälischen Parteitags am ersten Juli-Wochenende die Medien komplett aussperren.

Weiterer Aderlass für Thüringen-NPD

21.06.2016 -

Erfurt – In der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt ist das bisherige NPD-Stadtratsmitglied zur neonazistischen Konkurrenzpartei „Die Rechte“ gewechselt.

Rechtsrock-Events am Wochenende

21.06.2016 -

Für einen Auftritt am kommenden Samstag „live in Ostsachsen“ bewirbt unter anderem auch die international agierende „Blood&Honour“-Bewegung vier ostdeutsche Bands.

Neurechter Flop in der Hauptstadt

20.06.2016 -

„Identitären“-Demo am 17. Juni in Berlin bringt AfD-Anhänger und ehemalige Neonazis auf die Straße.

AfD bei Rechtsaußen-Geburtstagsfeier

20.06.2016 -

Die EU-Fraktion „Europa der Nationen und der Freiheit“ (ENF) feierte am Freitag in Wien mit einem „Patriotischen Frühling“ ihr einjähriges Bestehen. Mit dabei beim Stelldichein europäischer Rechtsausleger waren neben der Parteispitze der gastgebenden FPÖ die Front National-Chefin Marine Le Pen sowie führende Funktionäre der AfD.

Von rechtsaußen in die Mitte

18.06.2016 -

Zwei Studien zu politischen Haltungen der jüngeren Generation in Europa und zu politischen Einstellungen in Deutschland bestätigen die bekannten Trends zu Populismus und Rechtsextremismus. Beachtenswert und Besorgnis erregend sind sie, weil überall die Tendenz zu radikalerem Auftreten erkennbar wird.

Lebenslang für Reker-Attentäter gefordert

17.06.2016 -

Der Rechtsextremist, der im Wahlkampf die jetzige Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker mit einem Messer attackiert hat, soll für die Tat lebenslänglich hinter Gitter. Ein Fachmediziner sah keine Schuldunfähigkeit, attestierte indes psychologische Auffälligkeiten.

Ohrfeige für die Thüringer NPD

17.06.2016 -

Das extrem rechte Netzwerk „Thügida“ um David Köckert straft den Thüringer NPD-Landesvorstand öffentlich als „verstaubtes Relikt der Geschichte“ ab.