April 2016

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Multiaktive Anti-Islam-Hetzerin

29.04.2016 -

Düsseldorf/Bornheim – Die rechtsextreme Multifunktionärin Melanie Dittmer wurde vom Amtsgericht Düsseldorf unter anderem wegen Volksverhetzung zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.

AfD-Rechte mit Bürgerkriegsvisionen

28.04.2016 -

Das geplante neue Grundsatzprogramm rückt die AfD weiter nach rechts. Dem „Flügel“, einer Gruppe rund um den Thüringer Landes- und Fraktionschef Björn Höcke, reicht das noch nicht.

Rechtsrock-Gedenken in Rom

27.04.2016 -

Italien (Rom) – In Erinnerung an vier bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommene Gesinnungskameraden lädt die in Rom ansässige neonazistische Skinhead-Gruppierung S.P.Q.R. jedes Jahr zu einem internationalen Rechtsrock-Gedenkkonzert ein.

Ekelhafte Nazi-Pöbelei

27.04.2016 -

Der aus Thüringen stammende mehrfach vorbestrafte Neonazi Christoph S. wurde vom Berliner Amtsgericht zu einer Freiheitsstrafe von 32 Monaten verurteilt.

 

Rechter Referent bei der SWG

27.04.2016 -

Die um Seriosität bemühte Hamburger „Staats- und Wirtschaftspolitische Gesellschaft“ (SWG) hat erneut einen Rechtsextremisten zu einem Vortragsabend eingeladen.

Gewalttätige Fremdenfeindlichkeit

26.04.2016 -

In Mecklenburg-Vorpommern ist die Zahl der rechtsextremen Straftaten im vergangenen Jahr um fast 50 Prozent gestiegen. Das Innenministerium hat sieben Brandanschläge im Zusammenhang mit Asylunterkünften gezählt.

Gefährlicher FPÖ-Triumph

25.04.2016 -

Die Bundespräsidentenwahl in Österreich beschert den beiden Volksparteien SPÖ und ÖVP eine katastrophale Niederlage und den Rechtspopulisten von der FPÖ einen historischen Sieg. Nun streitet man über die Gründe für das Wahlergebnis. Manche fürchten bereits, der Durchmarsch der Rechten sei nicht mehr zu stoppen.

Neonazis bedrohen Politiker

21.04.2016 -

In Zeiten von Facebook und Co setzt die neonazistische Partei „Der III. Weg“ auf die Post. Deutschlandweit erhalten Aktivisten und Politiker „Gutscheine zur Ausreise in Richtung Afrika“. Auch die SPD ist betroffen.

Braune Folklore

21.04.2016 -

Am 30. April soll in Erfurt ein extrem rechter Liederabend stattfinden, einen Tag später, am 1. Mai, will dann die Neonazi-Partei „Die Rechte“ in der thüringischen Landeshauptstadt aufmarschieren.

Weniger Geld für Rechtsaußen

21.04.2016 -

Duisburg – Bei rechtsextremen Parteien ist es ein beliebtes Geschäftsmodell: Von üppigen Zuschüssen für ihre Stadtratsarbeit profitieren nicht unwesentlich ihre führenden Funktionäre. In Duisburg könnte nun dieses Geschäftsmodell wenigstens etwas gestört werden.

 

Bewährungsstrafe für „III. Weg“-Funktionär

20.04.2016 -

Der Brandenburger Neonazi Maik Eminger wurde wegen Volksverhetzung zu einer Strafe auf Bewährung sowie zu gemeinnütziger Arbeit und einer Geldbuße verurteilt.

„HJ Wassenberg“ vor Gericht

20.04.2016 -

Fünf junge Neonazis und der Vater eines Angeklagten müssen sich nach Attacken auf Flüchtlingen vor dem Amtsgericht Heinsberg verantworten.

Heirat zum Hitler-Geburtstag

19.04.2016 -

Neonazi-Aktivistin will am 20. April im rheinhessischen Heidesheim ihre Hochzeit zelebrieren.

Zeitzeugen-Vorträge glorifizieren Wehrmacht

18.04.2016 -

Leipzig – Für Mai sind in Sachsen und Sachen-Anhalt zwei „Geschichtsveranstaltungen“ mit Zeitzeugen angekündigt.

Rassistischer Provokateur

15.04.2016 -

Nürnberg – Der antisemitische Autor Kemi Seba ist auf Lesereise in verschiedenen europäischen Ländern. Für den 7. Mai kündigt er eine Veranstaltung in Nürnberg an.

„Lunikoff“ zu Gast bei der NPD

14.04.2016 -

Murnau – Kurz nach Pfingsten am 18. Mai wiederholt die NPD eine Parteiveranstaltung, die es in der Form bereits am 6. Juli des vergangenen Jahres gegeben hat.

Schulterschluss beim Fremdenhass

13.04.2016 -

Das Flüchtlingsthema bringt Neonazis unterschiedlicher Parteien und Organisationen zusammen, stellt der Verfassungsschutz Bayern fest. Neu auf ihrem Radar haben die Geheimdienstler vier regionale „Pegida“-Ableger. Rechtsextreme Straf- und Gewalttaten haben zugenommen.

„Abendlandretter“ marschieren in Essen

12.04.2016 -

Essen – Mehr als 50 Mal organisierte der NRW-Ableger der selbst ernannten „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ in den letzten Monaten Veranstaltungen am Duisburger Hauptbahnhof. Einer der Redner dieser Aktionen will nun offenbar das Konzept auf seine Heimatstadt Essen übertragen.

Brauner Barden-Treff in Eisenach

12.04.2016 -

Eisenach – Ein Liederabend mit Aktivisten aus der extrem rechten Szene soll am 23. April im thüringischen Eisenach stattfinden.