Dezember 2015

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Die „Ein Prozent“-Nationalisten

31.12.2015 -

Seit einigen Wochen wird ein Projekt unter dem Namen „Ein Prozent für unser Land“ vorangetrieben. Dahinter stecken bekannte Namen aus der Neuen Rechten.

Neonazis drängen auf die Straße

31.12.2015 -

In Thüringen fand im Jahr 2015 an jedem dritten Tag mindestens eine öffentliche Aktion mit mehr als zehn Personen statt, die von Neonazis organisiert wurde oder an der Neonazis teilnahmen.

Gerangel am äußersten rechten Rand

30.12.2015 -

Mainz – Bei der Wahl des rheinland-pfälzischen Landtags am 13. März wollen im Rechtsaußenspektrum neben der NPD auch „Der III. Weg“ und die Republikaner antreten.

„Lemmy“-Fans in der rechten Szene

30.12.2015 -

Großbritannien (London) – Mit Lemmy Kilmister von „Motörhead“ ist ein weltbekanntes Gesicht der Metal-Musik im Alter von 70 Jahren gestorben. Selbst in Teilen der rechten Szene hatte der alkoholfeste Bassist und Sänger seine Fans.

Braune Schulhof-CD zum Jahresbeginn

29.12.2015 -

Bielefeld – Die neonazistische Kleinpartei „Die Rechte“ will in Ostwestfalen mit einer CD-Aktion jungen Nachwuchs ködern.

„Wir müssen bei der weiteren Aufklärung auf allen Ebenen koordiniert vorgehen“

29.12.2015 -

Nach 37 öffentlichen Beweisaufnahmen, 153 Zeugen, 16 Sachverständigen und 143 Beweisanträgen binnen eines Jahres ist der NSU-Untersuchungsausschuss in Baden-Württemberg auf die Zielgerade eingebogen. Der Ausschussvorsitzende Wolfgang Drexler wertet die Arbeit des Gremiums als Erfolg, sieht aber gleichzeitig noch offene Fragen, die es im nächsten Landtag nach der Wahl im März 2016 zu beantworten gilt. Insbesondere die rechtsextremen Netzwerke hat der SPD-Politiker dabei im Blick.

AfD-Rechtsaußen im Visier des Staatsanwalts

28.12.2015 -

Erfurt – Mit ihrem Versuch, gegen den Thüringer Landesvorsitzenden Björn Höcke wegen einer Rede beim „Institut für Staatspolitik“ (IfS) mit einem Parteiordnungsverfahren vorzugehen, scheiterte AfD-Chefin Frauke Petry kürzlich. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Politiker.

 

Nachdenken nach dem Aufatmen

28.12.2015 -

Die ganze Europäische Union ist deutlich nach rechts gerückt - ein Grund zur Besorgnis auch hierzulande.

 

Rechtsrock mit Terrorattitüde

23.12.2015 -

Polen (Poznan) – Für März kommenden Jahres wird eine weitere „Night of Terror“-Rechtsrock-Veranstaltung an bisher unbekanntem Ort in Osteuropa beworben. Angekündigt sind dabei auch einige deutsche Bands.

Neonazi: „,Deutsche Männer' grenzenlos feige und unzuverlässig“

22.12.2015 -

Herzebrock-Clarholz – „Das aufrichtige Zweimonatsmagazin“: So nennt sich Meinolf Schönborns Neonazi-Zeitschrift „Recht & Wahrheit“ im Untertitel. In diesem Jahr kommt das Heft über drei Ausgaben nicht hinaus.

 

„Pro NRW“ mit noch mehr NPD-Touch

21.12.2015 -

Leverkusen – Die von zahlreichen Parteiaustritten gebeutelte rechtspopulistische Kleinpartei „pro NRW“ hat ihren Vorstand wieder komplettiert. Drei ehemalige NPD-Mitglieder füllen einige der personellen Lücken.

 

Meeting der europäischen NSBM-Szene

21.12.2015 -

Anfang April soll in Italien in fünfter Auflage ein Musikspektakel unter der Bezeichnung „Hot Shower“ stattfinden  – der Vorverkauf wird auch über den Berliner Versandhandel von Hendrik Möbus angeboten.

Rechtsrock für „die Ehre“

18.12.2015 -

Frankreich (Paris) – In deutsch-französischer Kooperation soll am 16. Februar im Großraum Paris ein Rechtsrock-Konzert veranstaltet werden.

Abstiegsängste und Fremdenfeindlichkeit

17.12.2015 -

Mit dem Buch „Der Front National. Geschichte, Programm, Politik und Wähler“ wird eine Darstellung zu der extrem rechten Partei vorgelegt, in welcher der Erfolg des FN aus den sozioökonomischen Umbrüchen für die Mittelschichten erklärt werden soll.

„Hardcore Night“ in Zweitauflage

17.12.2015 -

Tschechien (Liberec) – An nicht näher bezeichnetem Ort  wird in Tschechien für den 27. Februar ein Rechtsrock-Konzert angekündigt. Aufspielen sollen auch mehrere deutsche Bands.

Musikspektakel für Skinheads

15.12.2015 -

Erfurt – Am Pfingstsamstag soll in „Mitteldeutschland“ ein Rechtsrock-Konzert aus dem Umfeld der „Hammerskins“ stattfinden.

Hool-Gewalttätern droht Verurteilung

15.12.2015 -

Wuppertal – In dem Prozess gegen drei Männer aus dem HoGeSa-Umfeld wegen unter anderem versuchten Totschlags wird ein Urteil am  Landgericht Wuppertal erst Mitte Januar erwartet.

Martialischer kurzer Aufzug

14.12.2015 -

Gerade einmal 150 Neonazis sind am Samstag durch Leipzig marschiert – ihre „Querfront“-Strategie ging nicht auf.

„Pegida“ steht im Regen

14.12.2015 -

Trotz Staraufgebots und euregionaler Mobilisierung ist der groß angekündigte Brückenschlag von „Pegida“-Gruppen aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden in Aachen am Sonntag mit rund 130 Teilnehmern bescheiden ausgefallen.

Pegida im Dreiländereck

09.12.2015 -

Aachen – In Aachen soll am Sonntag eine euregionaler ‪Aufmarsch verschiedener „Pegida‬“-Gliederungen  stattfinden.