Oktober 2015

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Holocaust-Leugner wieder aktiv

29.10.2015 -

In den letzten Jahren war der zuvor sehr umtriebige Schweizer Revisionist und Antisemit Bernhard Schaub von der Bildfläche verschwunden. Nun hat er sich zurück gemeldet.

„Sturm 18“ verboten

29.10.2015 -

Das hessische Innenministerium hat die Neonazi-Kameradschaft „Sturm 18“ in Kassel verboten. Die Mitglieder sollen hunderte Straftaten begangen haben.

Zeitgeschichtlicher „Aufklärer“

28.10.2015 -

Der jahrzehntelang aktive Geschichtsrevisionist Alfred Schickel ist im Alter von 82 Jahren im oberbayerischen Kipfenberg verstorben.

 

NPD-Ehrenmitglied Deckert?

27.10.2015 -

Sinsheim  - Der baden-württembergische NPD-Kreisverbandes Rhein-Neckar will beim kommenden Bundesparteitag einen Antrag stellen, den ehemaligen Parteivorsitzenden Günter Deckert zum Ehrenmitglied auf Lebzeit zu ernennen.

Rechte Klänge in „Mitteldeutschland“

27.10.2015 -

Erfurt - Seit kurzer Zeit wird für den 14. November ein internationales Rechtsrock-Konzert beworben.

NS-Zeitzeuge bei schwäbischem „Stützpunkt“

26.10.2015 -

Heidelberg/Wunsiedel ¬- Die Neonazi-Kleinstpartei „Der III. Weg“ hat in Baden-Württemberg einen „Stützpunkt Württemberg“ gegründet.

Hochexplosive braune Strukturen

23.10.2015 -

In Bayern wurde ein möglicherweise rechtsterroristischer Zusammenschluss von Neonazis zerschlagen. In Planung sollen Anschläge mit verbotener hochexplosiver Pyrotechnik aus Osteuropa gewesen sein.

Rechte Polit-Sektierer

23.10.2015 -

An der Landtagswahl in Baden-Württemberg im März 2016 will auch der extrem rechte ARMINIUS-Bund teilnehmen. Die Kleinstpartei setzt sich überwiegend aus rechtslastigen Russlanddeutschen zusammen.

Internationales „Hammerskin“-Spektakel

22.10.2015 -

Das rassistische HS-Netzwerk mobilisiert für Ende November zu einem Rechtsrock-Konzert in Norditalien mit italienischen, britischen und deutschen Bands.

Gefragter brauner Live-Act

21.10.2015 -

Für den 14. November wird in Thüringen ein Konzert mit „Lunikoff Verschwörung“ angekündigt – zwei Wochen später haben die Rechtsrock-Musiker einen weiteren Auftritt in Bulgarien.

Braune Verschwörungstheorien

20.10.2015 -

Antisemitische Hetzschrift wittert „jüdische Lobby“ hinter den NSU-Verbrechen.

NS-Hardcore im Nachbarland

16.10.2015 -

Tschechien (Liberec) – Die Rechtsrock-Band „Painful Awakening“ aus Mecklenburg-Vorpommern soll am 7. November in Nordböhmen aufspielen.

AfD in Magdeburg

Magdeburg: AfD-Landeschef warnt vor einem Bürgerkrieg in 2016

15.10.2015 -

Die Alternative für Deutschland ätzt gegen die „unkontrollierte Masseneinwanderung“ und verschärft die Spaltung der Gesellschaft. In Magdeburg zeigt sich: Der befürchtete Rechtsruck der Partei hat längst stattgefunden.

Rechte Offensive in Südthüringen

15.10.2015 -

Der Gasthof „Goldener Löwe“ in Kloster Veßra hat sich zu einem Veranstaltungsort für die braune Szene entwickelt.

Antisemitische Botschaften

13.10.2015 -

Das Kölner Bürgerzentrum Alte Feuerwache kündigt dem „Klagemauerbetreiber“ Walter Herrmann.

„Die Rechte“ und ihr Referent

13.10.2015 -

Dortmund – Nach seiner Teilnahme an einer Neonazi-Demonstration am Vorabend des 1. Mai 2010 war er vom Dienst suspendiert worden. Er habe sich dort lediglich „informieren“ wollen, sagte Klaus Schäfer, der frühere Chef der Dortmunder Feuerwehr und Leiter des städtischen „Instituts für Feuerwehr- und Rettungstechnologie“, seinerzeit. Nun, fünf Jahre später, trat er als Vortragsredner bei einer Neonazi-Veranstaltung auf.

Braune Tarn-Initiative

12.10.2015 -

Etwa 1500 Personen haben am Samstag im thüringischen Gera an einem Aufmarsch extrem rechten Gruppierung „Wir lieben Gera“ teilgenommen.

Haftstrafe für Hass-Botschafter

09.10.2015 -

Österreich (St. Pölten) – Ein österreichisches Geschworenengericht hat einen Neonazi wegen Verbreitung rechtsextremer Hetze im Internet zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt.

Brauner Spuk in der Fichtelgebirgsstadt

09.10.2015 -

Wunsiedel – Für den 14. November mobilisiert die neonazistische Kleinpartei „Der III. Weg“ wieder zum „Heldengedenken in Wunsiedel“.

Hool-Gewalttäter vor Gericht

08.10.2015 -

Wuppertal – Vor dem Landgericht Wuppertal hat in dieser Woche ein Prozess gegen drei Männer aus dem HoGeSa-Umfeld wegen unter anderem versuchten Totschlags begonnen.