September 2015

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Neonazis wollen in den Landtag

30.09.2015 -

Die Neonazi-Partei „Die Rechte“ hat in Baden-Württemberg einen neuen Landesvorsitzenden gewählt. Zur Landtagswahl im kommenden März will die „Rechte“ – analog zur NSDAP – mit einem 25-Punkte-Programm antreten.

„Zur großen Armee abberufen“

30.09.2015 -

Der braune Barde Lars Hildebrandt („Raunijar“) aus Itzehoe ist im September verstorben.

 

Der "Moderator" als Einpeitscher: HoGeSa in Köln vor einem Jahr. Foto: ts

Kölner Hooligan-Demo verboten

29.09.2015 -

Köln – Der Kölner Polizeipräsident Wolfgang Albers hat eine für den 25. Oktober geplante Demonstration rechter Hooligans aus dem „HoGeSa“-Umfeld untersagt. Die Organisatoren rund um den „pro NRW“-Vize Dominik Roeseler wollen gegen das Verbot vor Gericht ziehen.

Gedenkkonzert für US-Rocker

28.09.2015 -

Erfurt – Ein Konzert mit mehreren Bands, das die Handschrift der „Hammerskin“-Bewegung trägt, wird für den 31. Oktober in „Mitteldeutschland“ propagiert. Die Veranstaltung soll an den US-Rechtsrock-Musiker Joe Rowan erinnern.

AfD Sachsen-Anhalt: Mit rechten Parolen in den Landtag

28.09.2015 -

Andre Poggenburg, Landesvorsitzender der AfD in Sachsen-Anhalt und einer der Exponenten des rechten Flügels der Partei, soll die „Alternative für Deutschland“ in den Magdeburger Landtag führen. Hans-Thomas Tillschneider, Chef der rechten „Patriotischen Plattform“, erlebte hingegen beim Landesparteitag der sachsen-anhaltinischen AfD am Wochenende eine krachende Niederlage.

Online-Geschäft lebt wieder auf

25.09.2015 -

Tostedt –Einschlägige Tonträger, szenetypische Bekleidung und andere entsprechende Utensilien sind seit mehreren Wochen nun wieder in Tostedt (Landkreis Harburg) zu bestellen.

Zeitzeuge und Rechtsrock

24.09.2015 -

Kirchheim – Für den 10. Oktober wird in „Mitteldeutschland“ ein braunes Musikevent mit mehreren Bands sowie in Kirchheim ein Zeitzeugenvortrag angekündigt.

"Ausgebucht!" meldeten die Veranstalter vor der ersten Auflage des Kongresses im

Kongress: „Alternatives Wissen“ in der zweiten Auflage

23.09.2015 -

Im westfälischen Iserlohn soll im kommenden Frühjahr der „2. Alternative Wissenskongress“ steigen – ein Event insbesondere für verschwörungstheoretisch veranlagte Naturen aus dem näheren und weiteren Umfeld der AfD. 

„III. Weg“-Chef Armstroff bleibt im Amt

22.09.2015 -

Die Neonazi-Partei „Der III. Weg“ hat ihren Vorsitzenden Klaus Armstroff im Amt bestätigt.

Es geht um die Hegemonie in der Stadionkurve

22.09.2015 -

Eine neue Broschüre der Amadeu Antonio-Stiftung befasst sich mit Rassismus und rechtsextremen Ideologien rund um das Thema Fußball.

Neonazi-Partei: „Ein Stück Sachsen ins Ruhrgebiet holen“

21.09.2015 -

Hamm – Erneut planen Neonazis für Anfang Oktober einen Aufmarsch im westfälischen Hamm.

Europa-Kongress mit Rechtsrock

18.09.2015 -

Der Deutsche Stimme-Verlag lädt am 9. und 10. Oktober konspirativ zu  einem Kongress in Sachsen mit Teilnehmern aus europäischen Nachbarländern und mehreren braunen Bands.

Neonazi-Kultband tritt wieder auf

16.09.2015 -

Erstmals seit 20 Jahren spielt die 1995 gegründete US-amerikanische braune Kultband „Blue Eyed Devils“ (B.E.D.) am 28. November in Schweden.

„Germanische Heilkunde“

16.09.2015 -

Der bekannteste Vertreter der „Germanischen Neuen Medizin“ im deutschsprachigen Raum versucht, auch über Seminare im Internet die Mischung aus Heilsversprechen und antisemitischer Ideologie zu verbreiten.

NPD findet neuen Geschäftsführer

16.09.2015 -

Berlin – Die NPD hat offenbar einen Nachfolger für ihren Anfang Juli zurückgetretenen Bundesgeschäftsführer Holger Szymanski gefunden. Pressesprecher Klaus Beier soll Szymanskis früheren Aufgabenbereich zusätzlich übernehmen.

Spricht beim Institut für Staatspolitik: Björn Höcke. Foto: K.B.

Höcke bei neurechtem Kongress „Ansturm auf Europa“

15.09.2015 -

Ein Landesvorsitzender, der beim neurechten „Institut für Staatspolitik“ referiert: Bei der nach rechts gewendeten AfD sind Grenzüberschreitungen möglich geworden, die man vor Monaten noch für ausgeschlossen gehalten hätte.

Unerträglicher Hetzer

15.09.2015 -

Unter dem Titel „Mauthausen-Befreite als Massenmörder“ hetzt ein Stammautor in der FPÖ-nahen Monatszeitschrift „Die Aula“ über die 1945 befreiten Häftlinge des Konzentrationslagers Mauthausen. Ein Nationalratsabgeordneter der Grünen hat nun die rechte Zeitschrift angezeigt.

„Bienenmann“ unter B&H-Banner

15.09.2015 -

Bulgarien (Sofia) –Über das „Blood&Honour“-Netzwerk wird ein internationales Rechtsrock-Ereignis am 3. Oktober in Bulgarien angekündigt.

6,5 Prozent in Leverkusen: Markus Beisicht. Foto: rr

Rechte Ebbe bei Bürgermeister-Wahlen

14.09.2015 -

Ein gutes Pflaster für extrem rechte Parteien ist Nordrhein-Westfalen noch nie gewesen. Das war auch bei der Wahl von neuen Landräten und (Ober-)Bürgermeistern am Sonntag nicht anders.

Fremdenfeindliche Märsche

14.09.2015 -

Waltershausen – Die NPD in Thüringen ruft zu mehreren Demonstrationen gegen Flüchtlinge auf.