Mit zivilem Ungehorsam gegen Rechts

24.05.2016 -

Das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ ist mit dem diesjährigen Gustav-Heinemann-Bürgerpreis ausgezeichnet worden. Es engagiert sich im Kampf gegen Rechts und in der Flüchtlingshilfe. Einen Teil des Preisgelds wollen die Aktivisten für einen „demokratischen Aufbruch“ in Sachsen spenden.

Amoklauf bei Rockerfest

24.05.2016 -

Wieder gibt es eine Gewalttat aus dem „Blood&Honour“-Netzwerk: Ein österreichisches Mitglied der militanten Organisation lief Amok, angeblich wegen eines Streits mit seiner Freundin.

Braune „Brigaden“

24.05.2016 -

Die militante „Brigade Halle“ ruft für  Samstag zu einer Demonstration in Halle auf. Für den 1. Mai nächsten Jahres hat dort die Neonazi-Partei „Die Rechte“ bereits einen Aufmarsch angemeldet.

Europa rückt nach rechts

24.05.2016 -

Der glimpfliche Ausgang der Präsidentschaftswahl in Österreich hat unseren Blick auf die Zukunft verstellt.

 

„Den gesellschaftlichen Zusammenhang stärken“

23.05.2016 -

Religionsfreiheit, Presserecht, Asyl – Rechtsextreme sowie AfD und Pegida scheinen nicht viel vom Grundgesetz zu halten. Sie machen Stimmung gegen Muslime, Journalisten, Flüchtlinge. Das „Bündnis für Demokratie und Toleranz“ setzt dem etwas entgegen und ehrt zivilgesellschaftliches Engagement.

„Systemkritisches“ AfD-Profil

23.05.2016 -

AfD-Rechtsaußen André Poggenburg hat sich als Landesvorsitzender in Sachsen-Anhalt wiederwählen lassen – und damit womöglich die Basis für neuen Zwist in Partei und Fraktion gelegt.

Umstrittener Hooligan-Sympathisant

23.05.2016 -

Mönchengladbach – Dominik Roeseler, bisher Multifunktionär bei der Splitterpartei „pro NRW“ und Mitwirkender bei den „Hooligans gegen Salafisten“, will seine Partei verlassen.

Gefährlicher Online-Hass

20.05.2016 -

Die Medien manipulieren die Massen, der Westen bedroht die Welt – was früher als linke Kritik galt, steht heute auf den Internetseiten von Pegida & Co. Deren Anhänger wollen weniger Demokratie und wünschen sich einen starken Mann – einen wie Wladimir Putin.

Gewalttätige Fremdenfeinde

20.05.2016 -

In Niedersachsen ist die Zahl der extrem rechten Straftaten im vergangenen Jahr um fast 50 Prozent gestiegen, die Zahl der Übergriffe auf Flüchtlingsunterkünfte hat um mehr als das Dreizehnfache zugenommen.

NPD auf Schrumpfkurs

20.05.2016 -

Im Schatten des AfD-Erfolgs bleibt für die rechtsextreme NPD auch bei den bevorstehenden Wahlen in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern wenig Platz – in Schwerin könnte ihr die Abwahl aus dem Landtag drohen.