Völkischer Maitanz

Braune Brauchtumsfeiern sind niemals „unpolitisch“ sondern auch gefährlich; Photo: Otto Belina
04.05.2016 -

An einer Brauchtumsveranstaltung in der Lüneburger Heide beteiligten sich neben rechten Siedlern auch Anhänger des „Sturmvogels – Deutscher Jugendbund“, der NPD und sogar der AfD.



Ganzen Artikel lesen

Aktuelles

Rechtes Demo-Wochenende in Berlin

04.05.2016 -

Mehrere tausend Teilnehmer werden am Samstag zu einer extrem rechten „Großdemo“ gegen die Bundeskanzlerin in Berlin erwartet. Zudem plant die NPD am Sonntag zwei Kundgebungen gegen den „Tag der Befreiung“.

Braune Geschichtsverdreher

03.05.2016 -

Erfurt – Die Holocaust-Leugner-Organisation „Europäische Aktion“ (EA) ruft für den 8. Mai in der thüringischen Landeshauptstadt zum „Trauermarsch“ auf.

NPD-Aktivisten auf Tour

02.05.2016 -

Mit Kundgebungen versuchte die NPD in Berlin am 1. Mai Wahlkampf zu betreiben. Geringe Resonanz und ein Kandidat, der gleich zweimal festgenommen wurde, trübten den Auftritt für die extremen Rechten.

Plauen: Rechte Randale mit Ankündigung

02.05.2016 -

Erneut kam es bei der Mai-Demo der neonazistischen Kleinstpartei „Der III. Weg“ zu massiven Ausschreitungen. Die sächsische Polizei musste Wasserwerfer und Pfefferspray einsetzen. Im Anschluss wurde den etwa 750 Teilnehmern trotz der Gewalt eine Eilversammlung zurück zum Bahnhof genehmigt. Der Text ist auf „Endstation.Rechts Bayern“ erschienen.

Hintergrund

Deutschnationale „Alternative“

02.05.2016 -

Die AfD hat sich bei ihrem Bundesparteitag in Stuttgart erstmals ein Grundsatzprogramm gegeben. Ihr Weg führt nach rechts. Sie war bereits Anti-Euro- und Anti-Asyl-Partei. Nun wird sie zusätzlich zur Anti-Islam-Partei.

NPD: Bedingungsloser Wahlkampf

02.05.2016 -

Die 1. Mai-Kundgebung der NPD in Schwerin war auch Startschuss für den Landtagswahlkampf im September – NPD-Fraktionschef Pastörs legt die Messlatte auf „6 Prozent plus x“.

AfD auf Schlingerkurs

29.04.2016 -

Gewählt wird zwar nicht beim Bundesparteitag der rechtspopulistischen AfD an diesem Wochenende. Und doch wird man nach den zwei Tagen in Stuttgart genauer wissen, wie es um die Machtverhältnisse in der AfD-Spitze bestellt ist.

Zivilgesellschaft

Einladung zur Filmpremiere; Bildrechte: Mobit e.V.

Rechtsextreme Szenen im Film

Mit einer Kurzfilmreihe zur extremen Rechten macht die Mobile Beratung in Thüringen zu ihrem 15. Geburtstag der Zivilgesellschaft ein besonderes Geschenk. Die Filme dokumentieren auch ein Jahr, in dem die Szene sich radikalisiert hat und aktiver war als zuvor.

Screenshot

„Ein neues Level an Wut“

Kommentarfunktionen werden gesperrt, Redaktionen kapitulieren vor Hass und Hetze: Im Internet werden Hemmschwellen systematisch unterlaufen. Mit Ingrid Brodnig haben wir über ihr Buch „Hass im Netz“ gesprochen.

Auch nach einem etwaigen NPD-Verbot muss der Kampf gegen Rechts fortgeführt werden; Photo: Otto Belina

Verbot als Signalwirkung

Das Bundesverfassungsgericht prüft derzeit ein Verbot der NPD. Auf einer Veranstaltung in Berlin wurde über das Für und Wider eines solchen Verbots diskutiert.