Personelle Baustellen in der NPD

Will für den NPD-Bundesvorsitz kandidieren, Frank Franz (3. v. r.); Photo: ts
22.09.2014 -

Der eine Kandidat für das Amt des NPD-Vorsitzenden hat seinen Hut bereits höchst offiziell in den Ring geworfen. Der andere potenzielle Bewerber ergeht sich vorerst in orakelhaften Andeutungen.



Ganzen Artikel lesen

Aktuelles

Rechtes Konzert mit Skin-Fassade

22.09.2014 -

Plauen – Für den 25. Oktober ist unter dem Namen „Noise of Germany“ wieder eine angeblich unpolitische  Musikveranstaltung angekündigt.

Jugendstrafe für Neonazi-Schläger

20.09.2014 -

Wuppertal – Matthias D., Kreisvorsitzender der Neonazi-Partei „Die Rechte“ in Wuppertal, ist am Freitag vom örtlichen Landgericht zu einer Jugendstrafe von zweieinhalb Jahren verurteilt worden.

„Bestenfalls überflüssig“

19.09.2014 -

Vor dem Europäischen Parlament soll Conchita Wurst ein Konzert geben. Die AfD kritisiert den von den Grünen initiierten Event.

Gefährliche Sprachlosigkeit

18.09.2014 -

Mit dem Sprung der AfD in die Landesparlamente in Brandenburg und Thüringen hat auch die Berichterstattung über die rechtpopulistische Partei zugenommen. Dabei offenbart sich bei vielen Medien Orientierungslosigkeit im Umgang.

Hintergrund

Braunes „Heldengedenken“

19.09.2014 -

Die Neonazi-Partei „Der III. Weg“ mobilisiert für den 15. November zum Aufmarsch nach Wunsiedel – und übernimmt damit ein Event des verbotenen „Freien Netzes Süd“.

Debakel für Thüringen-NPD

16.09.2014 -

Erneut ist die NPD bei der Landtagswahl in Thüringen an der Fünf-Prozent-Hürde gescheitert und zieht nicht in den Landtag ein. Trotz aufwändigen Wahlkampfs hat die Partei im Vergleich zur letzten Landtagswahl sogar noch Stimmen verloren.

Rechte Töne im Parlament

15.09.2014 -

Die NPD hat bei den Landtagswahlen in Brandenburg erwartungsgemäß eine Schlappe erlitten – der AfD ist mit elf Abgeordneten der Einzug in den Potsdamer Landtag gelungen, darunter zwei frühere Funktionäre der Partei „Die Freiheit“.

Zivilgesellschaft

Erst vor wenigen Wochen gab es einen Anschlag auf die Mevlana-Moschee in Berlin-Kreuzberg; Photo: de.wikipedia.org/wiki/Datei:Mevlana-mosque-berlin.JPG

SPD-Spitze zeigt Gesicht

Am bundesweiten Aktionstag gegen Rassismus und Extremismus bekundeten SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi und die beiden stellvertretenden SPD-Vorsitzenden, Aydan Özuğuz und Thorsten Schäfer-Gümbel, ihre Solidarität mit den muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern in Deutschland. Vertreter der muslimischen Gemeinden begrüßten das Engagement der SPD-Politiker.

(Photo: vorwärts.de, Dirk Bleicker)

„Nie wieder Judenhass“

Tausende Menschen haben sich am Sonntag vor dem Brandenburger Tor in Berlin versammelt, um gegen den neu aufgeflammten Antisemitismus zu demonstrieren. Auch Bundespräsident Joachim Gauck, Bundeskanzlerin Angela Merkel, SPD-Chef Sigmar Gabriel und weitere hochrangige Vertreter aus Politik und Gesellschaft kamen zu der Kundgebung.

(Photo: C.H. Beck-Verlag)

Vergessene Widerstandskämpferinnen

In ihrem neuen Buch „Wir standen nicht abseits“ zeichnet Frauke Geykens beispielhaft die Geschichte jener Frauen nach, welche sich gegen das NS-Regime auflehnten.