„Wotans Wiederkehr“ in Thüringen

„Armanen-Orden“: Antisemitismus zwischen Esoterik und Neuheidentum; Photo: K.B.
24.11.2014 -

Im 35. Jahr seines Bestehens lud der völkisch-germanische „Armanen-Orden“ zum „Herbst-Thing“ nach Bad Sulza ein. Die rassistische Vereinigung mit Verbindungen in die rechtsextreme Szene bewegt sich zwischen Esoterik und Neuheidentum.



Ganzen Artikel lesen

Aktuelles

Kommunalmandat für „Die Rechte“

25.11.2014 -

Bautzen – Die Auflösungserscheinungen an der Basis der sächsischen NPD setzen sich fort. Nun hat auch die Bautzener Stadträtin Daniela Stamm die Partei verlassen.

Rechtsaußen-Denkfabrik

25.11.2014 -

In einem Hotel der belgischen Kleinstadt Edegem wollen sich am Sonntag Vertreter verschiedener neurechter und extrem rechter Gruppierungen zu einem Kolloquium treffen.

Flop für HoGeSa-Abklatsch im Saarland

25.11.2014 -

Die NPD-lastige „SaGeSa“-Demonstration am Samstag im saarländischen Völklingen endet für die Organisatoren als peinliches Debakel – zahlreiche Teilnehmer haben die Veranstaltung vorzeitig verlassen.

NRW-NPD-Chef in Sachen „Anti-Antifa“

24.11.2014 -

Berlin/Bochum – Mit einer Art Steckbrief hetzten Berliner Rechtsextremisten in der vorigen Woche gegen Journalisten – das Ganze im Schutz der Anonymität. Ein NPD-Landesvorsitzender fand die Aktion so gut, dass er die Grafik jetzt auf seine Facebook-Seite übernahm.

Hintergrund

Der NSU und die „Cui bono?“-Frage

21.11.2014 -

Beim NSU-Prozess in München hat die Aussage des Ex-V-Manns Kai D. weitere Fragen zur Rolle des Geheimdienstes beim Aufbau der Neonazi-Szene aufgeworfen. D. behauptet, er sei erst auf Anweisung des Verfassungsschutzes in die Szene eingestiegen. Für Freunde von Verschwörungen der nächste Beleg für die eigene Legende. Doch die haben alle einen massiven Schwachpunkt. Der Text ist auf publikative.org erschienen.

Mörderische Brandstifter

21.11.2014 -

Am Sonntag jähren sich zum 22. Mal die Brandanschläge auf zwei von türkischen Familien bewohnte Häuser in der schleswig-holsteinischen Kleinstadt Mölln.

Weibliche Hetze

18.11.2014 -

Von der Bewerberin um den NPD-Vorsitz bis zur christlichen Fundamentalistin: Bei den „Hooligans gegen Salafisten“  spielen auch die „Ladies“ eine wichtige Rolle.

Zivilgesellschaft

Screenshot Dietz-Verlag

Demokratiegefährdende Brüche

Die neue Mitte-Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung sieht weiterhin rechtsextreme und menschenfeindliche Einstellungen in der Bevölkerung weit verbreitet.

Antiziganismus in Deutschland besteht weiterhin; Screenshot Webseite Antidiskriminierungsstelle des Bundes

Sinti und Roma durch Bildung stärken

Die Migrationsbeauftragte der Bundesregierung Aydan Özoguz (SPD) hat am Mittwoch in Berlin an insgesamt acht Preisträger/innen die Integrationsmedaille verliehen. Eine davon ist Simone Treis, die sich für die Rechte von Sinti und Roma einsetzt und vor allem traumatisierten Kindern hilft.

Webseite Gedenkstätte Deutscher Widerstand; Screenshot

Ein unerschrockener Widerstandskämpfer

Am 8. November 1939 durchkreuzte das schlechte Wetter Georg Elsers Plan, Adolf Hitler und seine Henker zu stoppen. Der Tischler von der Schwäbischen Alb wollte den Diktator töten und den Zweiten Weltkrieg verhindern. Elser war das moralische Gegenstück zu den Nazis.